Lernort KulturKapelle Hamburg: Programm 2021

KuKaSommerferienprogramm2021Wir freuen uns euch das aktuelle Programm des Lernorts KulturKapelle zu präsentieren. Von April bis Oktober präsentiert das Netzwerk KulturKapelle ein buntes Programm. Der Lernort KulturKapelle hat in diesem Jahr für alle etwas im Gepäck: kreative Ferienprogramme für Kinder, forschende Fachtage und Fortbildungen für Bildungsakteure und Aktionen für Alle.

Hier gibt es das Gesamtprogramm als Download: KuKa_Programm_2021

Und auch in diesem Jahr bietet unsere Bildungsstelle als Teil des Programms ein Sommerferienprogramm für Kinder an:

„Wir schauen über den Tellerrand“

Wir laden dich ein mit uns jeden Tag neue abwechslungsreiche Ferien-Aktionen zu erleben und einen Blick über den Tellerrand zu werfen. Wir wollen selbst aktiv werden mit kreativen Upcycling-Bastelaktionen und lernen, dass wir aus Altem auch tolles Neues basteln können. Passend dazu haben wir ein Theaterstück „Die Insel der schicken Klamotten“ für euch im Gepäck. Außerdem reisen wir zu Kindern in anderen Regionen dieser Welt, in denen du garantiert noch nicht im Urlaub warst. Und natürlich werden wir den Sommer draußen genießen, herumtoben und als ein Highlight den Park auch einmal vom Wasser aus erkunden. Also worauf wartest du?

Sommerferien / 28.06. – 01.07. (4 Tage) / tägl. 10:00 – 15:00 Uhr/ 7 bis 11 Jahre / Kosten* (inkl. Mittagessen) Regulär: 40 € regulär // ermäßigt: 20 € // Solipreis: 50 € // Geschwister 50% ermäßigt // Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Globales Lernen Online bei der RBS Nord

webinarSeit die Corona-Pandemie Präsenzveranstaltungen erschwert hat, haben unsere BtE-Referent*innen ihre Seminarangebote für die Online-Welt angepasst und erweitert. Entstanden ist ein aktuelles umfangreiches Online-Themenangebot zum Globalen Lernen für unterschiedliche Zielgruppen wie Freiwillige, Schulen oder Erwachsenenbildung. Das Themen-Spektrum reicht von Klima, Ernährung, Fairtrade, Umwelt&Ressourcen, über Diversität, Kinderrechte bis hin zu Rassismus, Kolonialismus und Interkulturellem Lernen. Alle Seminare sind natürlich auch, wenn sich die Situation ändert in Präsenz möglich.
Für Buchungen, Fragen und Wünsche nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt mit uns auf.

Hier gibt es unseren aktuellen Angebotskatalog zum Download/PDF: Online-Angebote Globales Lernen der RBS Nord

Termine: Online-Angebote in Kooperation mit der VHS

OnlineBildungsangeboteRBSNord Aktuelles 16.02.2021Auch in 2021 setzen wir unsere Kooperation mit der VHS Göttingen Osterode fort. Von Februar bis April erwarten Sie folgende kostenfreie Angebote von unseren BtE-Referent*innen von Interkulturalität bis Nachhaltigkeits-themen und immer mit einem frischen und kritischen Bick auf aktuelle globale Zusammenhänge:

19.04., Greenwashing in der Modebranche

22.04., Praxisworkshop: Mein nachhaltiger Kleiderschrank

Alle Veranstaltungen finden Online über die Plattform Zoom statt. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die VHS: https://vhs-goettingen.de/programm/online-angebote

Was macht ein außerschulischer Lernort? - Porträt der Kakao- und Kaffeemanufaktur Catucho in Bücken

catuchofilm1 catuchofilm2

Der Lernort befindet sich in einem historischen Speicher in Bücken, der liebevoll zu einer Rösterei umgebaut wurde, in der biologisch und fair produzierte Kaffee- und Kakaorohstoffe verarbeitet werden. Hier können Sie mit Gruppen und Schulklassen u.a. die Herstellung von Schokolade und Kaffee von der Bohne bis zum Endprodukt erfahren. Besonderes Highlight ist natürlich die Verkostung dieser Leckereien!

Hier geht’s zum Video: https://www.facebook.com/watch/?v=774827130080682

Die CATUCHO Kaffee- und Kakao Manufaktur ist verankert im Netzwerk der nicht Regierungsorganisationen in Kooperation mit der Kleinkunstdiele Bücken und Bildung trifft Entwicklung der regionalen Bildungsstelle Nord in Göttingen.

Weiterlesen ...

Seminar Globales Lernen meets Wildnispädagogik

AnkündigungWildnisseminar2021Vom 13. – 16.Mai 2021 findet wieder das jährliche Seminar Globales Lernen meets Wildnispädagogik in der Natur statt. Ziel ist es Globales Lernen durch Methoden der Wildnispädagogik zu vermitteln. Diese komplexe multidimensionale und effektive Form des Lernens bietet Zugang zu diversen Themen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit sowie einen praktischen Einblick in die Ziele der SDGs. In dem Seminar befassen wir uns u.a. mit nachhaltiger Bewirtschaftung von Wäldern, nachhaltigem Konsum und Produktionsweisen, sowie Energie und Biodiversität. Während des gesamten Wochenendes stehen das eigene Erleben zur inhaltlichen Vermittlung, sowie die eigene Auseinandersetzung mit den Seminarthemen im Vordergrund. Das Seminar richtet sich an rückgekehrte Fachkräfte, Entwicklungs-stipendiat*innen aus der EZ, mitausgereiste Partner*innen und BtE-Referent*innen.

Seminarleitung: Markus Hirschmann, Thomas Wenger; Weitere Infos, Anmeldung und Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Hinweis: Das Seminar ist ausgebucht. Anmeldung nur für die Warteliste möglich.

Das Seminar findet in Kooperation von der RBS Nord - Bildung trifft Entwicklung mit der Wildnisschule Wildniswissen statt.