Projekt von 2018/19

» Mein FÖJ beim ifak hat mich, neben spannenden Einblicken in Entwicklungspolitik und Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere persönlich bereichert. So bot mir das ifak die Freiheit, eigene Interessen im Rahmen des FÖJ-Projektes zu verfolgen, was mir besonders für meine Zeit nach dem FÖJ Orientierung gegeben hat. «

Noah hat während seines Jahres im Ifak Zeit gefunden, sich verstärkt eine seiner Interessen zu widmen: dem Programmieren. Über mehrere Monate hinweg hat er an der App zu unserem entwicklungspolitischen Veranstaltungskalender blickpunkt eine welt gearbeitet, welche es kostenfrei im Google-Play-Store zum Download gibt. Im Ifak sind so prinzipiell alle Ideen umsetzbar, solange eine gewisse Veranlagung oder der Wille vorhanden ist, sich selbst weiterzubilden. Wir unterstützen diesen Prozess, wo wir nur können.

Hier geht es zur App