Entwicklungspolitische Herausforderungen durch die Restitutionsdebatten der vergangenen Jahre

 Ein Arbeitskreis von bw ver.di und ifak

Beginn: 18. Januar 2023
Zeit: mittwochs 18 – 21:30 Uhr (nicht in den Ferien und an Feiertagen)

Lernziel:
Entwicklungspolitische Debatten haben sich in den vergangenen Jahren neuen Herausforderungen stellen müssen, die sich aus den Diskussionen um Postkolonialismus und die Restitution von Artefakten aus ehemalig kolonialisierten Gebieten ergaben. In dem geplanten AK wird es darum gehen, diese Herausforderungen einer genaueren Betrachtung zu unterziehen. Im Einzelnen wird es darum gehen, zu ermitteln, was die postkolonialistischen Ansätze und die Bemühungen um Restitution zu einem aktuellen erweiterten entwicklungspolitischen Verständnis beitragen können.

Zielgruppe:
Offen für ehrenamtlich und hauptamtliche Aktive, MultiplikatorInnen, politisch interessierte Menschen, entwicklungs- und umweltpolitisch Engagierte.

Methoden:
Lehrgespräche, Diskussionen, Arbeit in Gruppen, Arbeit mit Texten, Bildern, Filmen und Materialien

Ort:
Entwicklungspolitisches Informationszentrum
Am Leinekanal 4
37073 Göttingen

Anmeldung und Info:
Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (ifak), Bernadette Tusch, Tel. 0551/48 71 41