Das Institut für angewandte Kulturforschung e.V.

Das Institut für angewandte Kulturforschung e.V. – ifak – in Göttingen ist eine unabhängige Organisation, die seit 1988 in den Bereichen Entwicklung, Migration und Interkulturalität tätig ist.

Unter dem Gesichtspunkt sozialökologischer Fragestellungen legt das Institut besonderen Wert auf die Vermittlung von interkulturellen Kompetenzen, Globalem Lernen und einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Um seine/unsere Themenschwerpunkte an unterschiedliche Zielgruppen heranzutragen, befördert und unterstützt das Institut mit seinen Aktivitäten in erster Linie Vernetzungs- und Kooperationsprozesse.

Das Institut ist Mitbegründer der seit 2002 bestehenden Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG BIGS.

Broschüre "abgelehnt!" Warum flüchten Menschen?

abgelehnt vorne klein

Was bedeutet Asyl? Wie leben Flüchtlinge?

Die Broschüre wurde überarbeitet und neu aufgelegt. An Hand von drei Kinderfiguren werden die Themen Flucht, Asyl, das Leben in Gemeinschaftunterkünften, das Asylbewerberleistungsgesetz, die Residenzpflicht, Kinderflüchtlinge, Duldung und das lange Warten auf eine Entscheidung aufgegriffen. Die Menschen- und Grundrechte werden beleuchtet und zu den verschiedenen Themen in Bezug gesetzt. Kinder werden ermutigt sich ihre eigene Meinung zu bilden und diese zu äußern.

Die Broschüre richtet sich an Kinder von 9 - 11 Jahren, so wie an Schulen, Lehrkräfte und andere Multiplikator_innen. Es finden sich spielerische Elemente und Reflektionsaufgaben darin.

Die Broschüre kann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

Weitere Informationen finden sie hier.